AKTUELLES
Kriegsenkel. Die Erben der vergessenen Generation.

Lesung und Diskussion mit Sabine Bode am Mittwoch dem 13. November 2019 um 19 Uhr in der Schönwalder Kirche. ...
RÜCKBLICK
Einfach mal lassen. Zauber des Naturgartens.

Vor rund 20 interessierten Gästen hielten Jürgen Hicke und Christina Mohwinkel am 25. September 2019 im ...

LITURGISCHER GARTEN

Ehrenamtliche Gartenpfleger sind immer gern willkommen


Im ehemaligen Pfarrgarten unterhalb der Kirche wurde zeitgleich mit der Eröffnung unseres Kreuzweges der kreisrunde "Liturgische Garten" eröffnet. Eine Gruppe von ehrenamtlichen Gartenfreunden machte sich sofort an die Umsetzung des Gestaltungskonzepts, nämlich die Bepflanzung der Anlage in den liturgischen Farben des Kirchenjahres: Weiß für die Freude der Christusfeste Ostern und Weihnachten, Violett für die Fastenzeiten der Advents- und Passionszeit, Rot för Pfingsten als Symbol für das Feuer des Geistes, und Grün, die Farbe des (auch geistlichen) Wachstums für die übrige Zeit des Kirchenjahres. Im Garten erscheinen diese Farben alle zugleich und spiegeln die verschiedenen Facetten des Glaubenslebens wider, die ja auch stets nebeneinander bestehen. Das aus Findlingen gesetzte Rondell dient zugleich als Versammlungsort.

In der Mitte des Gartens steht ein Findling. Er wurde, wie der Kreuzweg, von dem Künstler Ulrich Lindow gestaltet. Die Symbole für die vier Evangelisten zieren den Stein, der ebenso als Vogeltränke wie auch als Taufstein dient. Für Taufen im Liturgischen Garten wird eine eigens von Ulrich Lindow geschaffene Bronzeschale in den Stein eingesetzt.

Der Liturgische Garten ist auch ein "Picknick-Point" der Tourismusagentur Ostholsteinische Schweiz.

Neben dem Liturgischen Garten gibt es noch einen kleinen Gemüse- und Kräutergarten, der überwiegend vom Pastor privat genutzt wird.


Liturgischer Garten Liturgischer Garten Liturgischer Garten Liturgischer Garten