AKTUELLES
Familiengottesdienst zum Kennenlernen

"Vom Umgang mit Talenten" - frei nach einem Gleichnis Jesu - lautet das Motto eines "Gottesdienstes ...
RÜCKBLICK
Ideenwettbewerb für den Schönwalder Gedenkort

Am Volkstrauertag 2019 wollen wir in der frühreren Leichenhalle der Kirchengemeinde einen modernen "Mahnort ...

VERANSTALTUNGEN, GEMEINSCHAFT, GESELLIGKIET, MITEINANDER

Pfarrhof als Stätte der Begegnung und Kultur


Foto: Marc Dobkowitz
Der Pfarrhof Schönwalde ist ein weitgehend intaktes, denkmalgeschütztes Ensemble aus Gebäuden des 19. Jahrhunderts, bestehend aus der Kirche, dem Pastorat, der Pfarrscheune und dem ehemaligen Viehstall (heute Gemeindehaus) sowie einem ehemaligen Backhaus und einem Klohäuschen. Die Strukturen des Pfarrhofes und seine Bewirtschaftung sind noch gut nachzuvollziehen. Der alte Baumbestand schafft eine fast idyllische Atmosphäre.

Die Kirchengemeinde nutzt dieses schöne Areal auf vielfältige Weise: Gemeindefeste mit Kaffeetafeln drinnen und draußen, Jugend- und Pfadfindertreffen, größere kirchliche Veranstaltungen, sommerliche touristische Veranstaltungen, wie Gartenmusiken, -feste und -seminare, Gottesdienste, Andachten und Meditation im Garten, naturkundliche Führungen, Wildkräuterkunde, Vogelstimmenexkursionen, kulturhistorische Vorträge, Aufführungen, Kirchenmusik, Diskussionsveranstaltungen, insbesondere zu den Schwerpunktthemen Mensch-Tier-Natur, Dorf- und Heimatgeschichte, Volkskunde, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung sowie gesunder Lebensstil.

In der Pfarrscheune hat die Künstlerin Käte Huppenbauer eine kleine Werkstatt eingerichtet. Im Sommerhalbjahr arbeitet sie oft im Freien vor der Scheune und führt Interessierte gern in ihre Werke ein. Auch können Interessierte hier von Zeit zu Zeit Workshops besuchen, um den kreativen Umgang mit Holz, Speckstein und Glas zu erlernen.

Aus all dem ergibt sich das Profil der Kirchengemeinde Schönwalde. Wir wollen eine weltoffene, dialogbereite Kirchengemeinde sein, die ihre geistlichen Quellen nicht verbirgt, sondern attraktiv und unaufdringlich in der Lebenswelt der Menschen verankert und diese freudig und einladend lebt. Darum ist der Naturerlebnisraum ja auch allgemein zugänglich und durch einen Rundweg erschlossen.

Übrigens: Das Gemeindehaus kann gegen eine kleine Nutzungsgebühr für private Feiern und Veranstaltungen gemietet werden. Dies schließt natürlich die Nutzung des gesamten Pfarrhofgeländes ein. Wenden Sie sich bei Interesse an unser Kirchenbüro.


Begegnung Begegnung