AKTUELLES
Lichterandacht zum Ewigkeitssonntag

Wie seit 2011 schon, so findet auch in diesem Jahr unsere Lichterandacht auf dem Friedhof Schöwalde statt. Um 18 ...
RÜCKBLICK
Menschenkette am Volkstrauertag

Es hat tatsächlich geklappt - knapp 400 Menschen kamen in diesem Jahr zum Vokstrauertag in Schönwalde, auch ...

Aktuelles

Bild_zum_Thema

Lichterandacht zum Ewigkeitssonntag

Wie seit 2011 schon, so findet auch in diesem Jahr unsere Lichterandacht auf dem Friedhof Schöwalde statt. Um 18 Uhr sollen alle Grabstellen mit einem der roten Grablichter ausgestattet sein: Konfirmanden, Kirchengemeindrtäte und Pfadfinder helfen dabei. Dann hören wir Texte "von den letzten Dingen" aus dem Alten und Neuen Testament und singen unter Begleitung des Posaunenchores ausgewählte Strophen einzelner Choräle.
Die Lichterandacht findet unter den Linden in der Mitte des Friedhofes statt. 
Der Weg dorthin von der Straße ist ausgeleuchtet. 

Am Totensonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahres, auch Ewigkeitssonntag genannt, gedenken wir um 10 Uhr in der Kirche der Verstorbenen aus unserer Gemeinde.

Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.

Arnd Heling 



Eingestellt am 22.11.2019

Bild_zum_Thema

Pfarrhofkalender 2020 erschienen - "Liturgische Farben"

Der neue Jahreskaender des Freundeskreises Pfarrhof Schönwalde ist jetzt wieder in einer Auflage von 100 Stück erschienen. Wer sich eines der raren Exemplare sichern will, melde sich am besten im Kirchenbüro. Der Kalender kostet 7,50 €.  Ab dem 21. verkauften Exemplar sind die Prioduktionskosten gedeckt. Der Reinerlös kommt dem gemennützigen Freundeskreis Pfarrhof Schönwalde e.V. zu Gute, der ihn für Zwecke des Naturschutzes, der Landschaftspflege und Umweltbildung im Naturerlebnisraum Pfarrhof Schönwalde einsetzt.
Das Leitmotiv des Jahreskalenders 2020 lautet "Liturgische Farben".  Der Vorstand hat unter rund 50 eingesandten Bildern 13 (einschl. Deckblatt) ausgewählt. Es galt, die liturgischen Farben Violett, Weiß, Rot und Grün durch Naturmotive im Pfarrhofgelände in Szene zu setzen. Der Freundeskreis bedankt sich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Einsendungen!

Arnd Heling



Eingestellt am 14.11.2019