AKTUELLES
Familiengottesdienst zum Kennenlernen

"Vom Umgang mit Talenten" - frei nach einem Gleichnis Jesu - lautet das Motto eines "Gottesdienstes ...
RÜCKBLICK
Ideenwettbewerb für den Schönwalder Gedenkort

Am Volkstrauertag 2019 wollen wir in der frühreren Leichenhalle der Kirchengemeinde einen modernen "Mahnort ...

Aktuelles

Familiengottesdienst zum Kennenlernen

"Vom Umgang mit Talenten" - frei nach einem Gleichnis Jesu - lautet das Motto eines "Gottesdienstes zum Kennenlernen" am Sonntag dem 25. August 2019 um 10 Uhr. Kirchenmitglieder, die in den letzten zwei Jahren nach Schönwalde und Umgebung gezogen sind, sind ganz besonders eingeladen, um ihre neue Gemeinde, und das heißt, die Menschen, die sich dort versammeln, singen, reden, spielen, engagieren und feiern, näher kennenzulernen. Zu diesem Zweck stellen sich die die einzelnen Gruppen und Kreise der Gemeinde den Besuchern vor.
Kinder sind sehr willkommen! Nach dem Eingangsteil des Gottesdienstes können sie mit unseren Pfadfindern draußen neben dem Gemeindehaus spielen. Im Anschluss  an den Gottesdienst gibt es ein Buffet aus Essensspenden, das zu geringen Preisen angeboten wird.  Auch Grillwüstchen und getränke sind vorhanden. Kennenlernen kann und soll man sich aber auch bei Landart-Spielen mit Claudia Hofer. Aus einfachen Naturmaterialien kann man Spiele zaubern, an denen Alte wie Junge, Große und Kleine, gleichermaßen Spaß haben. 
Der Erlös aus dem Buffet und Getränkeverkauf ist für unsere Partnergemeinde in Tansania bestimmt. 

Arnd Heling



Eingestellt am 19.08.2019

Bild_zum_Thema

Einfach mal lassen - Zauber im Naturgarten

Von kleinen und großen Wundern in einem natürlich gestalteten Garten handelt ein Vortrag von Jürgen Hicke und Christina Mohwinkel. 
Am 25. September 2019 um 19 Uhr präsentieren die beiden im Gemeindehaus der Kirchengemeinde einen faszinierenden fotografischen Bilderbogen aus  eigenen Gärten. Eindrücklich demonstrieren sie, wie prachtvoll und ökologisch wichtig ein natürlich gestalteter Garten sein kann. Jürgen Hicke zeigt seit Jahren  Naturfotografien und Christina Mohwinkel ist bekannt für ihre spannenden Natur- und Kräuterführungen.
„Angesichts schwindender Naturräume ist jeder einzelne natürliche Garten von großer Bedeutung für unsere sehr aufgeräumte Kulturlandschaft“, erläutert Christina Mohwinkel. Welch ein reger „Durchgangsverkehr“ von Tieren, Vögeln und Insekten in solch einem Garten herrscht, zeigen  Hickes Fotografien, darunter brilliante Nahaufnahmen von Vögeln, Blüten und Insekten,  die in den letzten 15 Jahren entstanden sind.
Eine einzige Pflanze kann schon 100 Insekten ernähren und eine Vogeltränke im Hochsommer zu einem wahren Erlebnisbad werden. Einfach mal etwas stehen lassen, und zahlreiche Gartenvögel können sich im Winter von Samen ernähren. So wird der eigene Garten zu einer natürlichen Oase.
Die Referenten zeigen auch, dass ein in Teilen „wilder Garten“ nicht unordentlich aussehen muss.  Christina Mohwinkel gibt Tips zur Gestaltung und Pflege und Nutzung natürlicher Gärten.

Der Vortrag wird vom Freundeskreis Pfarrhof Schönwalde e.V. ausgerichtet. Er findet im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Schönwalde, Jahnweg 4 statt;  Dauer:  19-21 Uhr incl. Pause.

Es wird ein Eintrittsgeld von 10 € erhoben. Die Referenten verzichten auf ein Honorar; sie spenden die Einnahmen des Abends dem Freundeskreis zur weiteren Entwicklung des Naturerlbnisraums Pfarrhof Schönwalde. 

Arnd Heling 

                                                                                                 Foto: Jürgen Hicke 

 



Eingestellt am 15.07.2019

Bild_zum_Thema

Fotowettbewerb - Liturgische Farben in der Natur

Schönwalde a.B.. Auch für das kommende Jahr lobt der Freundeskreis Pfarrhof Schönwalde e.V. wieder einen Fotowettbewerb für seinen Jahreskalender aus.
Nach den „Entdeckungen“ (2018), und den „Stimmungen“ (2019) soll es nun um Farben gehen, genauer um „Liturgische Farben“ im Naturerlebnisraum.
Dies sind die Farben des Kirchenjahres, die auch dem „Liturgischen Garten“ im Naturerlebnisraum seine Gestalt geben: Weiß (für die Freude, das Licht aus der Sphäre Gottes),  Rot (u.a. für das Feuer des Geistes und die Liebe), Violett (Einkehr, Innerlichkeit, Buße) , Grün (Wachstum und Hoffnung), auch Schwarz kann man hinzuzählen, eigentlich als Verzicht auf alle Farbe am Karfreitag, dem Todestag Jesu.
Die eingereichten Motive sollten die symbolischen Zuschreibungen aus der Farbenlehre der Alten Kirche atmosphärisch widerspiegeln.
Die Fotos im Querformat müssen auf dem Pfarrhofgelände entstanden sein, sie sollen bis zum 25. September 2019 digital eingereicht werden.
Der Entstehungszeitpunkt spielt hingegen keine Rolle, auch, weil der Winter bis zur Drucklegung des nächsten Kalenders nicht mehr vorkommt.
Der Vorstand des Freundeskreises trifft Ende September die Auswahl der Fotos. Der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders kommt ausschließlich dem Naturerlebnisraum Pfarrhof Schönwalde zu Gute.
Kontakt für das Einreichen der Fotos und weitere Informationen: M.Noodt, 04528-9250, info@kirche-schoenwalde.de

                                                                                                Foto: Nadja Schulze

Arnd Heling




Eingestellt am 06.03.2019